Schitourentage Krimmler Tauernhaus

Genussschitouren im Zentrum der Hohen Tauern

Das Krimmler Achental mit den spektakulären Wasserfällen, die zu den weltweit höchsten zählen, bietet im Winter einsame, tiefverschneite Seitentäler, die zum Schitourengehen einladen. Bestens untergebracht im Krimmler Tauernhaus, das über Jahrhunderte schon als Unterkunft für die Samer diente, genießen wir die einzigartigen Touren im Nationalpark Hohe Tauern. Am Abend, nach unseren Touren, können wir den neu errichteten Wellnessbereich der Hütte zum Entspannen nützen.

Tag 1: Wir treffen uns am späten Nachmittag in Krimml und fahren anschließend mit dem „Hüttentaxi" (einer Pistenraupe) zum Krimmler Tauernhaus im Krimmler Achental. Am Abend wird dann das exzellente „Bergsteigeressen“ genossen, ebenso wird das Equipment für den nächsten Tag vorbereitet und angepasst.

Tag 2: Nach einem reichhaltigen Frühstücksbuffet folgen wir dem Güterweg ins Rainbachtal. Im vorderen Bereich des Rainbachtales folgen wir dem urigen Zirbenwald aufs Rainbacheck 2530m. Nach ausgiebiger Rast genießen wir die Abfahrt entlang unseres Aufstiegs zum Krimmler Tauernhaus. Am Nachmittag werden wir vor der Hütte den Umgang mit unseren LVS-Geräten lernen bzw. auffrischen. Aufstieg 3,5h 950hm; Abfahrt 1,0h 950hm

Tag 3: Nach dem Frühstück starten wir frühmorgens, folgen zunächst dem Krimmler Achental und zweigen schließlich ins Windbachtal ab. Wir folgen dem tiefverschneiten Tal vorbei am berühmten Krimmler Tauern auf den Tauernkogel. Bei der Rast an der Staatsgrenze zu Italien Blicken wir hinunter ins Ahrntal sowie in die Umliegenden Dreitausender der Zillertaler-, Reichenspitz- und Venedigergruppe. Nach der Abfahrt an unseren Ausgangspunkt werden wir uns von der Tour erholen. Aufstieg 5,5h 1300hm; Abfahrt 1,5h 1300hm

Tag 4: Ein weiteres Mal folgen wir unserer Spur vom Vortag ins Windbachtal. Hier werden wir den Südhängen des Keesfeldes bis an unseren höchsten Gipfel unserer Schitourentage gelangen, die Rainbachspitze mit 3130m. Die Abfahrt führt uns ins angrenzende Rainbachtal, welches wir bis zum Krimmler Tauernhaus folgen. Aufstieg 6,5h 1500hm; Abfahrt 2,0h 1500hm

Nach ausgiebiger Rast wird uns das Hüttentaxi wieder nach Krimml bringen.

Anforderungen

max. Gehzeit:
Aufstieg 6,5h (1500hm)
Abfahrt 2,0h (1500hm)

- Schitourenerfahrung
- Gute körperliche Fitness für den Aufstieg und die Abfahrt
- Das selbstständige Fahren im Tiefschnee im Parallelschwung muss beherrscht werden.

Leistungen

Begleitung und Organisation durch einen staatlich geprüften Berg- und Schiführer.

Leihmaterialien wie Steigeisen, Klettergurt, Karabiner sind im Preis inbegriffen.

Tourenski, Tourenfelle, Tourenschuhe, Lawinenausrüstung sowie Lawinenairbag können organisiert werden, sind jedoch im Preis nicht inbegriffen.

Preise und Termine

14.-17. April 2017 (Osterwochenende)

Preis:
€ 340,- pro Person

zzgl. Taxi und Hüttenübernachtung

Anmeldeschluss 31.März 2017

Hier unverbindlich Anfragen

Touren. Erlebnisse. Individuell buchbar.

Gerne stellen wir Ihnen ein individuelles Angebot nach Ihren Wünschen zusammen.

jetzt anfragen