Schitourentage Essener-Rostocker Hütte

Wundervolle Schi-Hochtouren im Osttiroler Teil des Nationalparks Hohe Tauern

Die Essener-Rostocker Hütte ist nicht nur der erster Stützpunkt der wohl bekanntesten Schiroute in Österreich, der Hoch Tirol, sondern bietet auch den perfekten Standort für zahlreiche Unternehmungen in die Umgebung. Bestens untergebracht kann man zahlreiche Tagestouren unternehmen und dabei die Aussicht ins Herz der Hohen Tauern genießen. Namhafte Dreitausender wie „Großer Geiger“, „Malhamspitze“ und „Simonyspitze“ stehen am Programm.

Tag 1: Wir treffen uns mittags in Prägraten. Nach einem Ausrüstungs-Check steigen wir von Ströden durch das Maurertal hinauf zur Essener-Rostocker Hütte. Am Abend werden wir das exzellente Bergsteigeressen genießen und den Ablauf für die kommenden Tage besprechen. Aufstieg 3,0h (800hm)

Tag 2: Wir folgen dem Maurertal zum Maurerkees und steigen an zahlreichen Gletscherspalten vorbei unserem Ziel, dem 3360m hohen Großen Geiger, entgegen. Die letzten Meter zum Gipfel werden wir zu Fuß zurücklegen und bei einer ausgiebigen Rast den Ausblick ins Obersulzbachtal und auf die umliegenden Dreitausender genießen. Unser Abstieg bzw. unsere Abfahrt führt entlang unserer Aufstiegsroute zurück zur Hütte. Aufstieg ca. 4h (1200hm), Abfahrt ca. 1h (1200hm)

Tag 3: Wir begeben uns ein Stück talauswärts, ehe wir den weitläufigen Hängen des Malhamkees auf die Mittlere Malhamspitze folgen. Die Abfahrt führt entlang unserer Aufstiegsroute wieder zurück an unseren Ausgangspunkt. Aufstieg ca. 4h (1200hm), Abfahrt ca. 1h (1200hm)

Tag 4: Am Ende dieser Schitourentage unternehmen wir die Tour mit der wohl schönsten Abfahrt. Unser Weg führt am gefrorenen Simonysee vorbei auf das Reggentörl, dem Übergang ins Umbaltal. Entlang weiter Gletscherflächen steigen wir unserem Ziel, der 3473m hohen Simonyspitze entgegen und können den Blick unter anderem ins angrenzende Krimmler Achental genießen. Die Abfahrt führt uns wieder an unseren Ausgangspunkt zurück. Nach einer ausgiebigen Rast werden wir noch am gleichen Tag ins Tal abfahren. Aufstieg ca. 5,0h (1300hm), Abfahrt ca. 2h (2000hm)

Anforderungen

Gehzeit (max.):
Aufstieg 5,0h (1300hm)
Abfahrt 2,0h (2000hm)

- Trittsicherheit - Gute körperliche Fitness für die Aufstiege und Abfahrten - Das selbstständige Fahren im Tiefschnee im Parallelschwung muss beherrscht werden

Leistungen

Begleitung und Organisation durch einen staatlich geprüften Berg- und Schiführer.

Leihmaterialien wie Steigeisen, Klettergurt, Karabiner sind im Preis inbegriffen.

Tourenski, Tourenfelle, Tourenschuhe, Lawinenausrüstung, Lawinenairbag können organisiert werden, sind jedoch im Preis nicht inbegriffen.

Preise und Termine

28.April bis 1.Mai 2017

Preis:
€ 335,- pro Person (ab 4 Personen)

zzgl. Hüttenübernachtung

Anmeldeschluss: 20.April 2017

Hier unverbindlich Anfragen

Touren. Erlebnisse. Individuell buchbar.

Gerne stellen wir Ihnen ein individuelles Angebot nach Ihren Wünschen zusammen.

jetzt anfragen