Spaghetti-Runde

Mehrtagestour über zahlreiche Viertausender in den Walliser Alpen

Letzte Woche statteten wir der Schweiz, genauer gesagt der Region um Zermatt einen Besuch ab. Kaum eine Region in den Alpen bietet mehr 4000er in so einer Dichte als die Berge im Monte-Rosa-Massiv rund um Zermatt. Die hervorragende Infrastruktur, mit Bergbahnen und Lifte bis ins Hochgebirge, erlaubt es, einige Viertausender sogar vom Tal aus, an einem Tag zu besteigen.

Das Ziel der Reise war die „Spaghetti-Tour“. Sie ist wohl die bekannteste zusammenhängende Hochtour in den Alpen, wo während einer 4-Tages-Durchquerung, vorwiegend auf italienischer Seite des Monte-Rosa-Massivs, bis zu 9 Viertausender hintereinander bestiegen werden können. In unserem Fall konnten wir 7 der 9 Viertausender besteigen, wobei eines der vielen Highlights dieser Tour sicherlich die Übernachtung auf dem 4554m hohen Capanna Margherita (oder auch Signalkuppe genannt) war.

Hier einige Eindrücke dieser Tour bzw. dieser unglaublich beeindruckenden Landschaft!

Touren. Erlebnisse. Individuell buchbar.

Gerne stellen wir Ihnen ein individuelles Angebot nach Ihren Wünschen zusammen.

jetzt anfragen